Das Ausbildungszentrum

« LA MAISON DE CLAIRE ET JEANNE – MCJ »


Entstehungsgeschichte

Im Dezember 1997 bzw. im April 1998 eröffnete „ZAZA FALY“ zwei Ausbildungswerkstätten. Die Tischlereiausbildungswerkstatt FELANA sowie die Näh- und Webausbildungswerkstatt VONY.

Seit 1999 leitete die madagassische ONG „Manda“ diese Projekte in Eigenverantwortung. Seit 2016 wurde „FELANA“ um den Ausbildungsbereich „Metall- und Aluminiumverarbeitung“ erweitert.

2019 wurden beide Ausbildungsprojekte zu einem zentralen Ausbildungszentrum zusammengefasst – „LA MAISON DE CALIRE ET JEANNE - MCJ“.

Dieses Zentrum konnte durch eine großzügige Spende von Hervé Odermatt im Stadtteil Ambohijanaka neu gebaut werden und beinhaltet neben zwei separaten Werkstatt– und Wohn- und Schlafhäusern einen gemeinsamen großen Speisesaal, Räumlichkeiten für Freizeitaktivitäten sowie Büroräume für die Ausbilder*innen und Betreuer*innen.

Ausbildungszentrum

Ziele, Struktur und Ausbildungsergebnisse

Ziel dieser Ausbildungsprojekte ist es, einer begrenzten Anzahl vom Straßenjugendlichen die Möglichkeit einer zweijährigen Berufsausbildung zu geben. Diese Werkstätten waren für jeweils 15 Jugendliche unserer Sozialstation TSIRY konzipiert, deren persönliche Entwicklung wir seit einigen Jahren verfolgen konnten. Auf diese Art sollten kontinuierlich neue Jugendliche dieses Angebot in Anspruch nehmen können. Nach Beendigung ihrer Ausbildung ist „MANDA“ auch bei der Suche nach Arbeitsplätzen behilflich.

Von den 82 Jugendlichen, die seit 1998 bei „FELANA“ untergebracht wurden, konnten immerhin 55 in feste Arbeitsverhältnisse integriert werden und von den 84 Mädchen, die seit dem Jahr 2000 ihre Ausbildung bei „VONY“ beendeten wurden 57 fest angestellt.

Im Sommer 2020 begann hier der erste reguläre zweijährige Ausbildungsdurchgang mit insgesamt 45 Jugendlichen in den Ausbildungsbereichen Tischlerei, Metallverarbeitung, Weben, Schneidern und Nähen.

Integraler Bestandteil aller Ausbildungszweige ist neben der Vermittlung fundierter theoretischer und praktischer Kenntnisse auch die Vermittlung von Kenntnissen in den Bereichen der Ökologie, Nachhaltigkeit, urbaner Landwirtschaft, Hühnerzucht und sportlicher Aktiviäten.

Ausbildungszentrum

Projektkosten

Die durchschnittlichen monatlichen Projektkosten gliedern sich wie folgt auf:

Nr. Posten Euro
1 Miete
190,-
2 Lohn
210,-
3 Material
110,-
4 Essen
220,-
5 Strom / Wasser
70,-
6 Transport
40,-
6 Medizinische Versorgung
20,-
7 Haushalt
25,-
9 Reperaturen
10,-
10 Taschengeld
15,-
Insgesamt 910,-
HELFEN SIE MIT!
Unser Spendenformular

ÜBER UNS
Impressum
Der Verein

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
©1994 - 2021 ZAZA FALY e.V.