Projektleiterin Miarintosa in Deutschland Teil 8 (Titisee Neustadt)

Berlin, den 02.05.19

Vom 28.3.-30.3. war Mia zu Gast in Titisee Neustadt wo seit mehr als 20 Jahren ein Spenderkreis tund um das Kreisgymnasium Hochschwarzwald aktiv ist.

Ursprünglich auf die Initiative des ehemaligen Lehrers Wolfgang Becker zurückgehend hat sich seither ein kontinuierlicher Unterstützer*innenkreis gebildet. So findet alle 2 Jahre ein Osterbasar am Gymnasium statt, dessen Einnahmen zum Großteil für die Projektarbeit gespendet wird.

Darüber hinaus hat das private Spenderehepaar Sibylle und Clemens Thoma seit vielen Jahren eine eigene Spendeninitiative ins Leben gerufen, welche konkret das Einschulungsprogramm von MANDA unterstützt.

Nicht zu vergessen die mittlerweile 3 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, die als ehemalige Schülerinnen des Kreisgymnasium die Projektarbeit direkt vor Ort unterstützt haben.

Vielen Dank an alle ehemaligen und aktuellen Unterstützer*innen unserer Projektarbeit (namentlich Frau Krebs-Dietrich, Herr Dreger sowie Frau Brecht)!!!

Artikel im "Schwarzwälder Bote"

Übersicht

20.05.2019 - Ein großes DANKESCHÖN von MIA

20.05.2019 - Urban Trail Lauf 2019

20.05.2019 - VONY Recyclingprojekt

19.05.2019 - Rova-Boutique

02.05.2019 - Projektleiterin Miarintosa in Deutschland Teil 6 (Beckingen)

02.05.2019 - Projektleiterin Miarintosa in Deutschland Teil 5 (Schwäbisch Gmünd)

02.05.2019 - Projektleiterin Miarintosa in Deutschland Teil 7 (Offenburg)

02.05.2019 - Projektleiterin Miarintosa in Deutschland Teil 8 (Titisee Neustadt)

30.04.2019 - Projektleiterin Miarintosa in Deutschland Teil 4 (Karlsruhe)

21.04.2019 - Ausbildungszentrum voraussichtlich Anfang Juni fertig


Weitere Artikel finden Sie im News-Archiv

HELFEN SIE MIT!
Unser Spendenformular

WEITERE MÖGLICHKEITEN ZU HELFEN
Boost Project - Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf.
BetterPlace.org - Unterstützen Sie uns mit einer Spende.
ÜBER UNS
Impressum
Der Verein
Kontakt

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
FOLGEN
YouTube
Facebook
Google+
©1994 - 2018 ZAZA FALY e.V.