Hochwasser in Tana

Berlin, den 11.04.15

Madagaskar wurde in der seit Jahren schwersten Regenzeit von heftigen Überschwemmungen getroffen. Allein in der Nacht zum 24.2.2015 starben laut offiziellen Angaben durch heftige Unwetter in Madagaskars Hauptstadt Antananarivo mindestens 14 Menschen und 24.000 Menschen mussten wegen des Hochwassers ihre Häuser verlassen. Die Dunkelziffer dürfte weit höher liegen.

Da auch viele von MANDA unterstützte Familien unmittelbar betroffen sind, hat ZAZA FALY einen Hilfsfond in Höhe von zunächst 2000 € in Leben gerufen, um die Folgeschäden für die Familien zu beseitigen.

Für viele bedeuten diese Überschwemmungen ja nicht nur den Verlust ihrer sowieso schon mehr als einfachen Behausungen, sondern tlw. auch den Verlust ihrer Arbeit, da viele zu Hause arbeiten bzw. ihre Grundstücke nicht mehr verlassen können. Ihre Kinder können nicht zur Schule bzw. MANDA kommen. Ein unmittelbares zusätzliches Krankheitsrisiko besteht.

Zur Zeit wird mit Hilfe der Sozialarbeiter_innen von MANDA eine Bestandsaufnahme gemacht, um den tatsächlichen Bedarf einzelner Familien zu klären. Die Hilfe soll schließlich unbürokratisch und schnell erfolgen. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Bilder: Galerie

Übersicht

27.01.2019 - AUSBILDUNGSZENTRUM

20.01.2019 - Neues Vorstandsmitglied

18.01.2019 - Die neuen Schuluniformen sind da!

17.01.2019 - Yoga- und Meditationskurs bei ONG Manda

23.12.2018 - Weihnachtsgrüße aus Madagaskar

23.12.2018 - Vielen Dank für ein erfolgreiches 2018!

22.12.2018 - Kunsttherapeutische Aktivitäten innerhalb von MANDA

22.12.2018 - Ferienaktivität für Straßenkinder

22.12.2018 - AUSBILDUNGSZENTRUM

22.12.2018 - Turmalinausstellung


Weitere Artikel finden Sie im News-Archiv

HELFEN SIE MIT!
Unser Spendenformular

WEITERE MÖGLICHKEITEN ZU HELFEN
Boost Project - Unterstützen Sie uns mit Ihrem Online-Einkauf.
BetterPlace.org - Unterstützen Sie uns mit einer Spende.
ÜBER UNS
Impressum
Der Verein
Kontakt

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
FOLGEN
YouTube
Facebook
Google+
©1994 - 2018 ZAZA FALY e.V.