zaza

Aus Anlass von 25 Jahre ZAZA FALY & 20 Jahre MANDA hat sich eine kleine Reisegruppe auf den Weg nach Tana gemacht, um mit den Projektkindern und den Mitarbeitern*innen zu feiern...

ZAZA FALY / MANDA Geburtstagsfeier Teil 1
Am 19.Juli fand der offizielle Jubil√§umsempfang mit ca. 100 geladenen G√§sten statt. Darunter offizielle Vertreter √∂rtlicher Beh√∂ren (Minist√©re de la Population), B√ľrgermeister des √∂rtlichen Stadtviertels, madagassischen Botschaft in Falkensee). Vertreter_innen verschiedener Kooperationspartner (z.B. Asmae), aber vor allem viele ehemalige Projektkinder und Eltern der Familienhilfe. sowie die Jugendlichen der Ausbildungsprojekte. Letztere gestalteten auch das wunderbare Kulturprogramm mit T√§nzen, Trommel- und Gesangsperformance sowie einem eigens einstudierten Theaterst√ľck √ľber das Leben auf der Stra√üe und die Bedeutung, die die Zeit bei MANDA auf ihr Leben hatte.

Es war eine wunderbare Feier, die auch ein Wiedersehen mit vielen ehemaligen Projektkindern beinhaltete, die teilweise bereits eigene Familien gegr√ľndet haben. Heute stand dann ein gro√üer Karnevalsumzug durch das Stadtviertel Tsiadana auf dem Programm wo die Sozialstation TSIRY seit 20 Jahren beheimatet ist sowie ein gro√ües Picknick mit Spielen in einem nahe gelegenen Vergn√ľgungspark.
Mit ca. 350 Kindern und allen Angestellten von MANDA haben wir eine große Party gefeiert!

ZAZA FALY / MANDA Geburtstagsfeier Teil 2
Anl√§sslich der 25 Jahr Feier der Gr√ľndung von ZAZA FALY e.V. und dem 20. Geburtstag der ONG MANDA fand heute eine gro√üer Karnevalsumzug mit ca. 400 Kindern im Stadtteil Tsiadana/ Antananarivo statt.

Danach ging es im gro√üen Konvoi zum Vergn√ľgungspark PARC MARAIS MASAY, wo sich die Kinder austoben und Spiele spielen konnten und jede Menge Spa√ü hatten.

Ausflug mit ehemaligen ZAZAFALY/ MANDA ‚Äď Projektkindern
Bei unserer Jubiläumsfeier am 19.9. nahmen eine Reihe ehemaliger Projektkinder teil, die den Wunsch nach einem gemeinsamen Ausflug äußerten.

Am gestrigen Sonntag fuhren wir dann vollbeladen mit √ľber 30 Personen in einem Taxi Be ans s√ľdliche Ende von Antananarivo in einen kleinen Erlebnispark mit Schwimmbecken, Kajakverleih, Karaoke Bar und einigem mehr.

Es war ein toller Nachmittag mit tlw. Erwachsenen in den Mitte 30igern, die tlw. in den Anfangstagen 1994/1995 betreut wurden und manche von ihnen mit ihren eigenen Familien an dem Ausflug teilnahmen. Hier wurde vielen auch von uns bewusst, dass wir mittlerweile Kinder/ Jugendliche in der 2. und 3. Generation betreuen. Viele Erinnerungen wurden ausgetauscht, herzhaft gelacht, gesungen und getanzt.
Gleichzeitig gab es auf Wunsch der Gruppe ein Gespr√§ch, in dem sie sich alle f√ľr die Unterst√ľtzung von ZF/ Manda bedankten, was sehr anr√ľhrend war.

F√ľr uns als offizielle Vertreter von ZAZA FALY war es besonders beeindruckend zu sehen, dass diese ‚ÄěEhemaligen‚Äú noch weiter √ľber diese Generationen hinweg Kontakt halten und pflegen. Dieser soll ‚Äď auch das war Inhalt des Gespr√§chs ‚Äď weiter vertieft und ausgebaut werden. Letztlich soll dies in der Gr√ľndung einer eigenen Organisation gr√ľnden mit regelm√§√üigen Treffen, die auf Wunsch in R√§umlichkeiten von MANDA stattfinden sollen.

Ziel dieser Organisation soll es u.a. sein, die Kompetenzen dieser Jugendlichen zu b√ľndeln und bei Bedarf MANDA zur Verf√ľgung zu stellen. So ist denkbar, ein eigenes Angebot f√ľr die aktuellen Sch√ľler*innen und Auszubildenden von MANDA zu schaffen. Zum einen, um sie auf das (Arbeits-)Leben nach ihrer Zeit im Projekt vorzubereiten, zu begleiten und ggf. zu unterst√ľtzen. Oder indem sie von ihren eigenen Erfahrungen berichten, bei der Suche nach Arbeit/ Praktika behilflich sind oder eigene F√§higkeiten im handwerklichen, kreativen oder p√§dagogischen Bereich zur Verf√ľgung stellen.

Diesen Ansatz finden wir einfach großartig und werden ihn aktiv fördern.

Auf der R√ľckfahrt in die Stadt gab zum Abschluss dieses einfach wunderbaren Ausflugs ausgelassenen Gesang mit Liedern, die sie als kleine Kinder schon in den 90iger Jahren im Projekt gesungen haben.

Vielen Dank!
Robert Buchallik mit 2 seiner Kinder - Lotti und Jakob - sind Teil unserer kleinen Reisegruppe. Gemeinsam mit seiner wunderbaren Frau Claudia ist er seit 25 Jahren einer der ersten aktiven Unterst√ľtzer, Spender, Multiplikatoren und Netzwerker von ZAZA FALY in seiner Kleinstadt Sch√∂neiche bei Berlin.

Zusammen war die gesamte Familie Buchallik 2016 fantastischer Gastgeber unserer Kinder- Reisegruppe.
Beim allj√§hrlichen Hoffest auf den Graetzhof haben Sie 900 ‚ā¨ Spendengelder gesammelt.

Auf der Suche nach einer M√∂glichkeit, dieses Geld m√∂glichst zeitnah und sinnvoll einzusetzen, sind wir im Klassenraum von ASAMA f√ľndig geworden. Die Schultafeln mussten erneuert werden und der Raum ben√∂tigte dringend einen neuen Anstrich.

So wurde Lack- und Tafelmalfarbe sowie Zubehör und eine neue Tafel gekauft und gestrichen. Nun erstrahlt der Raum in einem leuchtenden Orange... 2 neue Whiteboards konnten noch zusätzlich angeschafft werden....die alte Schultafel wurde ebenfalls nochmal gestrichen und kann den Kindern auf dem Schulhof als Spielgerät dienen...

Vielen Dank f√ľr diese tolle Aktion!!


√úBER UNS
Impressum
Der Verein

Datenschutzerklärung
Haftungsausschluss
©1994 - 2021 ZAZA FALY e.V.